Die Universität

Die Universität gilt als Einrichtung für eine universelle akademische Ausbildung. Im Vordergrund steht der Erwerb theoretischen Wissens, in der Regel kann an Universitäten in den Natur-, Geistes-, Sozial- und Ingenieurswissenschaften studiert werden. Die Ausbildung an der Universität ist selbst in den praktisch ausgerichteten Fächern (z. B. VWL, Maschinenbau, Logistik, Medizin) auf die Theorie gestützt, zudem sind Studenten dazu angehalten selbständig und eigenverantwortlich zu lernen.

Mit der Bolognareform und den neuen Studienabschlüssen hat nun eine Mentalität an den Universitäten Einzug gehalten, die der Geisteshaltung an Schulen gleicht. Auch wenn die Kritik der Bolognagegner richtig herausstellt, dass die neuen Studiengänge vielerorts eine Verschulung des Studiums bedeuten, sind die Studenten noch immer dazu angehalten weitgehend selbständig Themen und Wissen zu erarbeiten. Die Ausbildung an der Universität setzt demnach voraus, dass Studenten ohne Anleitung lernen können.

Ein universitärer Abschluss wurde in der Vergangenheit oft höher bewertet als beispielsweise ein Fachhochschuldiplom, doch handelt es sich dabei keinesfalls um eine fundierte These, sondern eher um ein falsches Vorurteil. Nach Einführung der gestuften Studiengänge müssen alle Hochschulen gleichen Kriterien entsprechen, daher sind auch die Abschlüsse gleichwertig.

Formale Zugangsvoraussetzung für die Aufnahme eines universitären Studiums ist das Abitur. In besonderen Fällen kann auch ein anderer Abschluss äquivalent bewertet werden, d. h. in Einzelfällen kann auch ein Fachabitur mit anschließender Ausbildung den Zugang ermöglichen.

Nur wenige Studiengänge sind einschreibungsfrei, daher muss an vielen Universitäten, um die Zulassung zu erhalten, ein Auswahlverfahren bestanden werden.

Universitäten haben in Deutschland in der Regel das Recht Promotions- und Habilitationsverfahren zu leiten. Das bedeutet, dass diese Einrichtungen akademische Grade verleihen können, die über den Studienabschluss hinausgehen.

An der Universität zu erwerbende Abschlüsse:

Buchtipp

Die Bewerbung zum Studium

Erfolgreich bewerben für Bachelor und Master

Die Bewerbung zum Studium

ISBN 978-3-941356-02-3

360 Seiten24,90 €

Leseprobe (PDF)

zum Buch